Wie öffnet ein Schlüsseldienst die Tür?

Ausgesperrt. Gedacht, dass sowas einem selbst nie passieren würde, ist es doch schneller geschehen als vermutet. Ratlos und genervt vor der eigenen Tür stehend, folgt nun meist der Anruf beim Schlüsseldienst. Dem Retter in der Not, welcher jedoch mit seiner undurchsichtigen Arbeit teils unverschämte Preise verlangt.

Um etwas Licht ins Dunkle zu bringen, wollen wir nun einmal vorstellen, was ein Schlüsseldienst eigentlich in welchen Fällen macht.

Was macht der Schlüsseldienst?

Der Schlüsseldienst öffnet die Tür. So weit, so gut. Doch wenn es ins Detail geht und um all die Werkzeuge und Techniken, die der Mitarbeiter des Schlüsseldienstes mitbringt, dann passiert es häufig, dass man den Türöffner einfach seine Arbeit machen lässt, nur um dann am Ende eine riesige Rechnung in den Händen zu halten.

Der beste Schutz vor Betrügern, neben Preisvergleichen und Kundenrezensionen, sind hier Grundkenntnisse und ein bisschen Sachverstand von der benötigten Arbeit zum Öffnen des Schlosses.

Die Methoden

Bevor wir uns an die Werkzeuge wagen, wollen wir zunächst einen Blick auf die Methoden des Schlüsseldienstes werfen. Diese sind, ob Schlüsseldienst in Dortmund, München oder Hamburg, überall gleich.

Zunächst einmal wird unterschieden zwischen einer beschädigungsfreien und einer beschädigenden Taktik. Die Tür sollte nur im äußersten Notfall und als letzte Instanz beschädigt werden, da eine kaputte Tür selbstverständlich nochmal extra Kosten mit sich bringt.

Für das beschädigungsfreie Öffnen einer Tür gibt es grobgesagt zwei Methoden. Die klassische und die Perkussionsmethode.

Bei der klassischen Methode wird, wie der Name schon sagt, mit klassischem Werkzeug und altbewährten Techniken operiert. Das Öffnen mit einem Dietrich und eine Menge Geschick, wie man es aus einem Hollywoodfilm kennt, entsprechen hier tatsächlich mal der Realität.

Die Perkussionsmethode hingegen macht sich die Physik zu Nutze. Durch stetiges Klopfen werden die Kernstifte in Schwingung versetzt, was zu einem kurzen Zeitfenster führt, in dem sich die Tür öffnen lässt. Doch hier fängt die Welt des Türöffnens erst an.

Die Welt der Werkzeuge

Neben dem schon angesprochenen und allseits bekanntem Dietrich, gibt es eine weitere große Anzahl an Equipment und Werkzeug, dass in aller Regel nur den Profis vorbehalten ist. Zunächst einmal gibt es ein paar Geräte, mit denen sich eine nicht verschlossene beziehungsweise zugefallene Tür öffnen lässt. Das Prinzip Kreditkarte wird beispielsweise übernommen und mit dem extra entwickeltem Türfallengleiter perfektioniert.

Der Lockoff hingegen wird durch den Spion eingeführt und ist so konstruiert, dass sich mit diesem die Türklinke betätigen lässt.

Ein E-Pick kann ein Schloss in stetige Schwingung versetzen, was bei der Perkussionsmethode Anwendung findet.

Ist die Tür zugefallen, ist es meist ratsam umzudenken. Ist beispielsweise ein Fenster auf Kipp geöffnet, ist das komplette Öffnen von diesem für den Schlüsseldienst ein Kinderspiel.

Hinzu kommen nun etliche weitere Gerätschaften, die hier den Rahmen sprengen würden. Eine Glocke zum beschädigungsfreien Rausziehen des Zylinders, ein Schneemann zum Öffnen von Scheibenschlössern oder ein Halbdiamant, der zur Schlossanalyse verwendet wird, sind hier nur als Beispiel zu nennen.

Gibt es keine andere Wahl, muss die Tür aufgebrochen werden, und zwar mithilfe des Türspreizers. Die Tür wird hierbei ein Spalt weit geöffnet oder aus der Verankerung gehoben.

Wenn man bedenkt, dass eine derartige Raffinesse und Entwicklungsgeist in Werkzeuge geflossen ist, um eine Tür beschädigungsfrei zu öffnen, dann sollte einem schnell klar werden, dass eine direkte gewaltsame Öffnung oft darauf hindeutet, einen unseriösen Anbieter gewählt zu haben.

0800 995 99 52

(kostenlos)

Unseren Schlüsselnotdienst erreichen Sie kostenlos 24h am Tag!

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular für Ihre Anfragen.

 

   "Den rufen wir wieder an"

Wir haben auch spezielle Einsteckschlösser, welche von selbst verriegeln,  wenn Sie die Türe zuziehen. Absolut bequem. Die Sicherheit sollte es Ihnen wert sein.

 

Wussten Sie, daß eine

nicht abgeschlossene

Wohnungstüre Ihren Versicherungsschutz 

(Hausratversicherung) gefährdet ?

Elektrische Zylinder.

Öffnen mit Chip anstatt Schlüssel!

 

Sollte der Chip verloren gehen, einfach aus Software dekodieren.

Ideal für Firmen, welche eine große Fluktuation an Mitarbeitern haben.

 

Optimaler Schutz gegen Einbruch und Vandalismus